Loading...
THERAPIE/FAMILIENTHERAPIE 2020-04-14T10:37:22+00:00

Meine Arbeitsschwerpunkte liegen speziell in der Behandlung und Beratung von Menschen, die Krisen zu bewältigen haben oder akute Belastungen durchleben müssen und mussten. Ich sehe meine Aufgabe darin, Sie dabei zu unterstützen, Themen zu klären, neue Blickwinkel einzunehmen, um eigene Kräfte und Ressourcen wieder zu finden und positive Veränderungen zu erreichen.

Als Anliegen für eine Einzelberatung kommen viele verschiedene Themen in Frage.
• Ein schlimmes Erlebnis, ein Verlust
• Eine persönliche Krise
• Eine große Entscheidungen, die ansteht
• Ein Konflikt, bei dem Sie nicht wissen, wie sie reagieren sollen
• Unklarheit bei privaten oder beruflichen Themen
• Verhaltensmuster und Denkweisen, die Sie ändern möchten
• Symptome von Erschöpfung, Sinnkrisen
• Gefühlte Überforderung oder Ängste, die das Leben beeinträchtigen
• Existentielle Krisen wie eine schwere Schwangerschaft oder Geburt, eine Fehlgeburt oder ein Schwangerschaftsabbruch

Ziel der Paarberatung und Paartherapie ist es, für alle Beteiligten ein besseres Verständnis der Situation zur Entwicklung neuer Handlungsmöglichkeiten zu schaffen.
Sie kann Paaren in Krisen helfen: wenn die Liebe und Beziehung sich auf schmerzvolle Art und Weise verändert oder manchmal auch vermeintlich ganz verschwindet. Systemische Paartherapie hilft, in der aktuellen Krise (wieder) gemeinsame Geschichten zu erzählen, um sich selbst, den anderen und die Krise besser zu verstehen. Sie ist keine „Wie kommen wir wieder zusammen?“-Veranstaltung. Es kann aber für eine Weiterentwicklung noch einmal wichtig sein zu schauen, wozu wohl ausgerechnet Sie beide ein Paar geworden sind – in aller Regel gibt es nämlich dafür ziemlich gute Gründe.
Paarberatung kann dabei helfen, Beziehungen wieder klarer zu sehen, liebevolle Nähe und Vertrautheit im Zusammenleben zu stärken, Vergangenes (gemeinsam) aufzuarbeiten und wieder neu aufeinander zugehen oder Trennungen begehen zu können.

Als Anliegen für eine Paarberatung und –therapie sind typisch:
• Trennungen (anstehende und durchlebte), Trennungsphantasien
• Sorgen und Ängste um den Partner, um die eigene Zukunft, Eifersucht
• Verletzungen an neuen und alten Wunden
• Schlechtes Gewissen, Reue, Schuldgefühle
• Verhalten des Partners, das Sie nicht einordnen oder verstehen können
• Das Gefühl, in Beziehungen immer wieder zu scheitern
• Sprachlosigkeit in der Beziehung, Schweigen
• Affären und Geliebte
• Flucht in die Arbeit

Lösungs- und ressourcenorientierte Familienberatung und –therapie kann dabei helfen, den Blickwinkel zu erweitern, um eine starke, wohlwollende Haltung den Familienmitgliedern und sich selbst gegenüber einzunehmen zu können. Familienkrisen können so als Anstoß zu Veränderungen erkannt werden und wirken dann sogar stärkend auf das Familiensystem.

Als Anliegen für eine Familienberatung und –therapie sind typisch:
• Konflikte … zwischen Eltern und Kindern, Geschwistern, Eltern und Großeltern
• Zu hohe Erwartungen und Missverständnisse
• Stockende oder nicht mehr existente Kommunikation in der Familie
• Unklare Elternrolle, Unsicherheit m Umgang mit den Kindern
• Zu viel „Druck“ in der Familie
• Probleme in Krippe, Kindergarten und Schule
• Fragen zu bestimmen Entwicklungsphasen („Ist mein Kind noch normal?“)

Spezialgebiet: Regulationsstörungen bei Babies und Kleinkindern
Meine Arbeitsschwerpunkte liegen speziell in der Beratung, Behandlung und fachlichen Begleitung sogenannten „schwierigen Säuglingen und Kleinkindern“ und ihren Familien.
Jedes fünfte Baby schreit in den ersten Monaten exzessiv und unstillbar ohne (erkennbaren!) Grund. Mindestens jede zehnte Frau leidet nach einer Geburt an depressiven Verstimmungen und chronischer Erschöpfung.

Sie können zu mir kommen, wenn ihr Baby oder Kleinkind…
• Exzessiv und unstillbar schreit und weint
• Schlafprobleme hat
• Fütterprobleme hat
• Übermäßig klammert und Trennungsängste zeigt
• Übermäßig Trotz- und Wutanfälle hat
• Sie selbst am Ende Ihrer Kräfte sind

Ziel soll sein, dass Eltern und Kinder sich (wieder) aneinander erfreuen und respektieren. Manchmal ist eine sofortige Veränderung der Situation nicht möglich und die Krise dauert noch einige Zeit bis sie vorbei geht. Dann ist es mein Ziel, Sie dabei zu unterstützen, dass die Beteiligten ein besseres Verständnis füreinander entwickeln und die Situation für alle Familienmitglieder zumindest erträglich wird. Kurz: Das Zusammenleben so zu gestalten, dass jeder gerne in diesem System lebt.

Ich biete Ihnen meine Zusammenarbeit und meinen Respekt für all Ihre Fragen an und glaube, dass es immer sehr gute Gründe für jedes Verhalten gibt.

Was können Beratung und Therapie leisten?

Beratung und Therapie ermöglichen Ihnen, Ihre momentane Situation zu klären, persönliche Ziele zu definieren, Veränderungen anzugehen, neue Muster zu lernen und zu probieren, Verantwortung zu klären und Altlasten in guter Weise zu entsorgen. Dadurch können sich neue Blickwinkel, Haltungen und Handlungsoptionen eröffnen.

Oft kann man mit wenigen Sitzungen die Weichen stellen.

In meinem systemischen Verständnis richtet sich der Fokus dabei weniger auf Probleme, Krankheitssymptome oder Defizite, sondern viel mehr auf Stärken, Erfahrungen und Kompetenzen, über die jeder Menschen verfügt.

Ich arbeite in der Regel nicht allzu lange mit meinen Klienten, selten sind es mehr als 5-10 Sitzungen (Ausnahmen bestätigen selbstverständlich auch hier die Regel). Das heißt nicht, dass danach alles gelöst ist und alle Sorgen verschwunden sind. Ich traue meinen Klienten aber viel zu und gehe davon aus, dass die Arbeit nicht nur WÄHREND, sondern vor allem ZWISCHEN und NACH den Sitzungen stattfindet. Mein Ziel ist es durchaus, mich möglichst schnell wieder entbehrlich zu machen.

Grundlage meiner Arbeit ist die systemische Beratung und Therapie, deren Wirksamkeit bei einer Vielzahl von Anliegen wissenschaftlich belegt ist. Inhaltlich geht es häufig darum, die aktuelle Krise im Zusammenhang mit der eigenen Biografie zu betrachten, für die Lösung von Problemen neue Modelle zu entwickeln und dem persönlichen Drehbuch des Lebens neue Szenen hinzuzufügen.

Beratung

Nicht jedes Thema bedarf einer Psychotherapie. Beratung wird oft als „Therapie für Gesunde“ bezeichnet. Individuelle Beratung zur Bearbeitung und Überwindung von Problemen sowie Konflikten ist eine zentrale Interventionstechnik im Bereich der nichtheilkundlichen Psychologie. Während Psychotherapie zur Feststellung, Heilung oder Linderung von Störungen mit Krankheitswert ist, geht es bei der psychologischen und systemischen Beratung bzw. dem Coaching um Hilfestellungen für psychisch gesunde Menschen mit konkreten Lebensproblemen. (nach Wikipedia)

In einem Beratungsgespräch gebe ich allen Fragen, Unsicherheiten und Sorgen Raum, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre intuitive Sicherheit und „die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ (wieder) zu finden.

Therapie

In der Therapie geht es darum, (seelische) Schmerzen zu heilen und einen hohen Leidensdruck zu lindern. Ziel ist es, vorhandene, aber momentan nicht zugängliche Ressourcen (wieder) zu aktivieren, um Krisen zu bewältigen. Dabei muss nicht immer “in der Wunde gebohrt” werden, wobei es manchmal auch hilfreich ist, alte Lasten anzuschauen, damit etwas Gutes daraus werden kann. Manchmal bedeutet Therapie auch, sich mit den Grenzen der eigenen Möglichkeiten zu befrieden und dabei Trost zu erfahren.

Liegt nach meiner Einschätzung eine klinisch relevante Symptomatik mit entsprechendem Leidensdruck vor und ist daher eine Psychotherapie bzw. psychiatrische Unterstützung angezeigt, kläre ich gemeinsam mit Ihnen das beste weitere Vorgehen.